Jugendleiter*innen-Ausbildung (JuLeiCa)

Jede*r, der/die Interesse hat, mindestens 16 Jahre alt und geeignet ist, kann eine Jugendleiter*innencard (Juleica) bekommen. Dafür muss ein 5-tägiger Grundkurs, und alle zwei Jahre ein kurzer Aufbaukurs besucht werden. Mit der Juleica können ehrenamtlich Tätige ihre Ausbildung nachweisen.

In dem Grundkurs werden grundlegende Methoden für die Gruppenarbeit, zur Planung und Durchführung von Projekten und Freizeit, Spielpädagogik und Kenntnisse in Recht und Aufsichtspflicht vermittelt.

Der zweitägige Aufbaukurs hat wechselnde Schwerpunkte. Das können zum Beispiel Themen wie Kindeswohlgefährdung, Spiel- und Erlebnispädagogik oder Teambildungs- und Gruppenprozesse sein.

Bei unseren Juleica Kursen legen wir besonderen Wert auf viel Praxis und Möglichkeiten zum Ausprobieren, damit unsere Teilnehmenden so gut wie möglich auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorbereitet sind.

 

Unterstützt und gefördert durch:

Menü