„Nachhaltig und gerecht. Kunterbunt mit grünem Herzen.“ zum Freiwilligentag

Die Villa ist eine kunterbunte Institution mit grünem Herzen. Mitten in der Natur gelegen, steht unser Haus für Begegnung mit den verschiedensten Menschen. Um noch lange Zeit auf diesem Planeten gesunde und glückliche Zusammentreffen ermöglichen zu können, hat sich unser Verein auch dem Motto „Nachhaltig und gerecht“ verschrieben. Nachhaltig, um im Einklang mit einer Erde zu leben, die uns alles bietet, was wir brauchen. Gerecht, um ein Zusammenleben der Menschen untereinander zu fördern.

In diesem Sinne wird es einen ersten „Nachhaltig und gerecht“-Tag in der Villa und um die Villa herum in ganz Halle geben. Da durch die derzeitige Situation ein großes Zusammentreffen leider nicht möglich ist, werden coronakonforme, kleine und dezentrale Projekte mit den Kindern, Jugendlichen und Familien stattfinden. Ausgesucht haben wir uns den 23.04., um gleichzeitig Teil des 17. Freiwilligentags in der Stadt Halle zu sein.

Folgende Aktionen sind geplant:

  • In unseren Neustädter Kitas werden sich Kinder und Jugendliche einsetzen, um auf das Thema Müllproduktion theoretisch und praktisch aufmerksam zu machen.
  • In Heide Nord wird mit riesigen Grillzangen nach Umweltheld*innen gesucht.
  • Die Schulsozialarbeit der KGS „Humboldt“ wird sich mit nachhaltiger Ernährung auseinandersetzen.
  • Auf dem Gelände der Villa selbst, werden wir an einem Walderlebnispfad bauen, der Natur nahebringt und uns und euch bald allen zur Verfügung stehen wird.

Im Anschluss werden wir berichten, wie so ein erster Tag „Nachhaltig und gerecht“ gelaufen ist. Und ab nächstem Jahr kann er hoffentlich dann mit Euch allen zusammen, Kunterbunt mit grünem Herzen, stattfinden!

Wir freuen uns auch, dass wir mit der FH Münster eine Kollaboration begonnen haben, die uns unterstützen wird, auf diesem Pfad weiter zu lernen.

Liebste grüne Grüße
euer Villa-Team

Vorheriger Beitrag
Fahrradtour mit Zeltübernachtung
Nächster Beitrag
„Villa… auf dem Weg in die Zukunft!“
Menü