Fortbildungen für Pädagog*innen: Mit Kindern in den Wald!

Seminar zur Gestaltung von Waldtagen mit Kindergruppen für Pädagog*innen aus Kita, Grundschule und Hort

Inhalt:

Der Wald ist ein wichtiger Bildungsort kindlicher Entwicklung. Im freien Spiel lernen die Kinder, die eigenen Kräfte einzuschätzen und das natürliche Material kreativ und gemeinschaftlich zu nutzen. Gleichzeitig bieten sich überall Entdeckungen, die Fragen aufwerfen. Im Dialog mit anderen und in angeleiteten Spielen und Forschungsaufträgen, suchen die Kinder nach Antworten und werden sensibilisiert für die Geheimnisse des Waldes.

Die Fortbildung möchte dazu ermutigen, selbst Waldtage mit Kindern umzusetzen. Die Teilnehmenden probieren viel praktisch aus und erkunden die Dölauer Heide spielerisch als Gesamtgruppe, in Kleingruppen oder auch allein. Je nach Jahreszeit gibt es dabei allerhand Wissenswertes zu erfahren. Nebenher können individuelle Fragen und Beachtenswertes, z.B. zum Thema Zecken geklärt werden.

Als sinnvoll hat sich eine kurze vorherige Einführung im Rahmen einer Dienstberatung o.ä. erwiesen. Die Pädagog*innen werden nach ihrer persönlichen Beziehung zum Thema Wald befragt. Anschließend wird in einer kurzen Präsentation die Bedeutung des Waldes für die kindliche Entwicklung dargelegt. Den Abschluss bildet eine Befragung zu den eigenen Befürchtungen und Wünschen für den bevorstehenden Waldtag mit den Kolleg*innen.

Zeitlicher Umfang:

1 Tag à 8 Stunden in der Dölauer Heide
nach Möglichkeit vorbereitend 1 Stunde in der Einrichtung (z.B. im Rahmen der Dienstberatung)

Was noch zu beachten ist:
  • max. 15 Personen
  • wettergemäße Kleidung für den Aufenthalt im Wald
Kosten:

600€ für den Seminartag in der Dölauer Heide (Honorar inkl. Material)
75€ für den Input in der Dienstberatung

Menü